Höchste Alter des Universums

Sehr geehrte Damen und Herren,



Ich bin zu bestimmten wissenschaftlichen Erkenntnisse gelangt und möchte dies gern patentieren als der erste, der zu diesen Erkenntnisse gelangt ist.

Ich muss zugeben, dass ich zu diesen Erkenntnisse keine wissenschaftliche Experimente durchgeführt habe, sondern ich bin von meinem festen Glauben ausgegangen, dass alle wissenschaftliche Informationen die im Koran Erwähnung finden zu 100% wahrhaftig sind, denn diese Informationen sind von Gott direkt offenbart worden.

Die erste Informationen habe ich vom folgenden Vers herausgefunden. Allah oder Gott sagt im Koran, Vers 4 Sure 70: “ Es steigen die Engel und der Geist zu Ihm auf an einem Tag, dessen (Aus)maß fünfzigtausend Jahre ist.“

Wenn man bedenkt, dass die Engel aus Licht erschaffen wurden, dann wäre der Abstand von der Erde bis zum Ende des Universums 50000 Lichtjahre.Da es im Universum Galaxien gibt, die Millionen sogar Milliarden von Lichtjahren von der Erde entfernt sind, wird man denken, dass dies eine falsche Information oder ein Widerspruch wäre. Zum Glück gibt es eine logische Erklärung dieser Information, wenn man den zweiten folgenden Vers
miteinbezieht.
Allah hat in zwei Stellen im Koran gesagt, dass ein Tag bei Allah gleich 1000 Jahre bei uns.
Sure 22 Vers 47: „Und sie wünschen von dir, die Strafe zu beschleunigen. Allah wird Sein Versprechen nicht brechen. Und gewiss, ein Tag bei deinem Herrn ist wie tausend Jahre nach eurer Berechnung.“
Dieser Aufstieg der Engel zum äußersten Ende des Universums wird erst am Tag der Auferstehung stattfinden wenn das Universum sein maximales Radius wegen der Expansion erreicht hat.
Somit ist der maximales Radius des Universum am Ende der Expansion gleich 500003601000=18 Milliarden Lichtjahre. (Vorsicht: ein Jahr ist 360 Tag nach dem Mondkalender).
Einige Koranausleger von früher sagen sogar , dass diese 50000 Jahre gleichzeitig das
Alter des Diesseits, also anders gesagt, dass dies das Alter des Universums bis zum Zusammenbruch ist.
Somit wäre nach einer ähnlichen Vorgehensweise das Alter des Universums am Ende der
Expansion 18 Milliarden Jahre (Mondjahre).

Also zwei neue Erkenntnisse sind: Das maximale Alter des Universum ist 18 Milliarden
Jahre und das maximale Radius des Universums wäre auch 18 Milliarden Lichtjahre.

Andererseits stelle ich fest, dass diese Zahl 18 Milliarden Jahre durch 6 teilbar ist, somit wären
diese mysteriösen 6 Tage der Schöpfungsgeschichte erklärt. Im Bibel sowie im Koran steht, dass Gott das ganze Universum und die Erde in 6 Tagen erschaffen hat. Somit wäre ein Tag von dieser 6 Tage gleich 3 Milliarden Jahre.

in einer anderen Stelle im Koran sagt Allah, dass die Erde in 2 dieser 6 Schöpfungstage
erschaffen wurde bzw das maximale Alter der Erde wäre 2 Tage dieser 6 Schöpfungstage, oder anders gesagt, 6 Milliarden Jahre.Sure 41 Vers 9: “ Sag: Wollt ihr denn wirklich denjenigen verleugnen, Der die Erde in zwei Tagen erschaffen hat, und Ihm andere als Seinesgleichen zur Seite stellen? Das ist der Herr der Weltenbewohner.“

Meine Schlussfolgerungen sind: Das höchste Alter des Universums wäre 18 Milliarden Jahre
(Mondjahre) , sein maximales Radius wäre 18 Milliarden Lichtjahre (Mondjahre) und das höchste Alter der Erde ist 6
Milliarden Jahre ( Mondjahre).
Nun möchte ich ein bisschen Mathematik in dieser Theorie einbeziehen.
Das ganze Universum ist wegen der Big Bang Theorie von einem winzigen Kern ,dessen Radius fast null war, entstanden. Die Expansionsgeschwindigkeit zu diesem Moment also während des Urknalls war unendlich groß.
In der Sprache der Mathematik
ausgedrückt kann man behaupten: v=k(1/r).
v ist die Expansionsgeschwindigkeit und r ist das Radius des Universums und k ist die Expansionsgeschwindigkeitskonstante.

v ist gleich: v=dr/dt.

somit ist dr/dt=k (1/r).

Durch umformulieren dieser Gleichung bekommt man: r
dr=kdt
Durch Integration dieser Differentialgleichung unter Annahme, dass zur Zeit t=0 , r=0 und zur maximalen Zeit also t=Tmax das Radius r=Rmax.

Tmax 18 Milliarden jahre (Mondjahr), das heisst 18
*360/365 Milliarden Jahr (Sonnenjahr)

Rmax ist 18 Milliarden Lichtjahre (Mondjahr), das heisst 18*360/365 Milliarden Lichtjahr.

Schlussfolgerung ist : k= (Rmax
Rmax)/(2Tmax).

Ich nenne diese konstante gern nach meinem Nachnamen und sage:
die Kasmi-Konstante für die Expansionsgeschwindigkeitskonstante hat folgenden Wert:
k =((18
*10^9*360/365,25*299792,458 km/s*365,25*24*60*60s)^2)/(2*18*10^9*360/365,25*365,25*24*60*60 s)

k=((1,67845403
10^23)^2)/(1,1197440010^18)

k=2,516
10^28 (km^2/s^3) KASMI-KONSTANTE.

Andererseits habe ich folgendes Video im Internet gefunden.

https://youtu.be/fmVUsTk9EtU

Dieses Video unterstützt meine Theorie, dass die sechs Tage der
Erschaffung der Himmel und der Erde und das, was sich zwischen ihnen
befindet, noch nicht aufgehört haben und dass die Erschaffung so
lange andauert, bis der Schock auftritt und in dem Horn geblasen
wird. Kosmologen sagen, die Erde wurde geschaffen, als das Universum
9 Milliarden Jahre alt war. Und der Koran sagt, dass die Erde am
vierten Tag erschaffen wurde d.h nachdem das Universum 3 Tagen alt
war. Wenn wir 9 Milliarden durch 3 teilen, erhalten Sie das gleiche
Ergebnis, das ich durch meine Theorie erreicht habe, was bedeutet,
dass ein Tag dieser sechs Tage 3 Milliarden Jahre lang ist. Dies
bedeutet, dass das Alter des Universums am Ende der Expansion 18
Milliarden Jahre betragen wird. Gott ist groß.

Die Expansionsgeschwindigkeit des Universums ist:

oder

KASMI-KONSTANTE

Astrophysiker bestimmen das aktuelle Alter des Universums zu t=13.8 Milliard Jahre (Sonnenjahre)

Jetzt ist zu prüfen, ob dieses Wert der aktuellen
Expansionsgeschwindigkeit mit dem Wert übereinstimmt,
den die Astrophysiker gemessen haben.


Autor:
Mohamed Kasmi
mk200020@gmail.com

Berlin, den 24.01.2020